Was macht Alaska zu einem großartigen Angelurlaubsziel?

Die Vorstellung, in Alaska zu angeln, mag wie aus einem Science-Fiction-Film klingen, aber sie ist eine sehr reale Möglichkeit. Die riesige Wildnis beherbergt eine Fülle von Wildtieren, die selbst für den erfahrensten Angler mehr als eine Herausforderung sein können. Deshalb hier 10 Vorschläge, was Sie ausprobieren können, wenn Sie sich für das Angeln in Alaska entscheiden:

Tarpon

Das Angeln auf Tarpon ist in den Gewässern Alaskas von der Küste bis zum Fluss erlaubt. Um den Thunfisch zu fangen, ködern die Angler die Gewässer mit lebendem Thunfisch. Diese Angelmethode lockt nicht nur Tarpons an, sondern auch Seebarsche und Forellen. Während man im Sommer gut angeln kann, ist der Herbst die beste Reisezeit. Angler müssen dann mit einer kleinen Brandung rechnen, die nicht so fischfreundlich ist. Wenn Sie Seebarsche fangen möchten, sollten Sie etwas Steinsalz ins Wasser geben, um Seebarsche anzulocken. Angler sollten auch eine Lampe dabei haben, damit sie die kleinen Fische leichter entdecken können.

Siskosoo-Fluss

In Alaska gibt es drei verschiedene Flusssysteme: Siskosoo, Yukon River und Seward. Im Yukon kann man von der Küste aus, vom Boot aus oder im Eis angeln. Angler sollten sich darüber im Klaren sein, dass der Fluss kalt ist und das Fischen schwierig sein kann, wenn man nicht daran gewöhnt ist. Selbst im Sommer kann das Angeln im Eis schwierig sein, da das Eis leicht zu brechen ist. Die Fische reichen von großen Cutthroats bis hin zu Elritzen. Der Yukon River ist ein beliebtes Gewässer für das Angeln auf Zander, kann aber im Sommer aufgrund der schlechten Eisverhältnisse schwer zu beangeln sein.

Keswick River

Der Keswick River ist ein weiterer beliebter Fluss im Sommer und Herbst. Sie erreichen dieses Flusssystem, indem Sie von Seward aus eine Fahrt auf dem Kenai River unternehmen. Da das Wasser wärmer ist, sind Klein- und Großmaulbarsche, Barsche und Sonnenbarsche häufiger anzutreffen. Was das Angeln angeht, so ist dieses Flusssystem ein großartiger Ort für einen Angelurlaub. Im Sommer ist das Angeln sehr gut, aber die Fische sind nicht so zahlreich wie im Winter. Dieses Flusssystem ist auch für das Angeln auf Barsch, Zander, Zander und Felchen bekannt. Da das Wasser im Sommer warm ist, ist dieses Flusssystem auch bei Zanderfischern beliebt. Das warme Wasser macht es zu einem erstklassigen Ort für den Zanderfang.

Es gibt viele Gründe, warum Alaska ein großartiges Urlaubsziel für Angler ist. Wichtig ist immer das Trinkwasser aufzubereiten, auch aus dem Fluss, z.B. mit CDL. Die warmen Sommertemperaturen machen das Angeln auf Zander, Schwarzbarsch, Steinfisch und Barsch zu einer ausgezeichneten Wahl für jeden, der einen Angelurlaub plant.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA Image
Reload Image